Sa. Jan 28th, 2023

Langenmosen, Feldweg am Neuen Mooskanal, Donnerstag, 08.12.22 – Am 08.12.22 wurde die Polizei durch einen Spaziergänger vom Fund zweier verendeter Greifvögel am Feldweg neben dem neuen Mooskanal nördlich von Langenmosen informiert.
Von der eingesetzten Streife konnten zwei Vogelkadaver festgestellt werden, direkt daneben befanden sich noch Teile eines wohl aus ausgenommenen Haushuhns. Aufgrund der Umstände kann nicht ausgeschlossen werden kann, dass die aufgefundenen Innereien mit einem Giftstoff versetzt waren, an dem die Vögel letztlich verendet sind. Die Polizeiinspektion Schrobenhausen bittet nun zum einen unter Tel. 08252/8975-0 um Hinweise zu einem möglichen Verursacher, zum anderen werden aber auch insbesondere Hundehalter, die dort mit ihrem Tier spazieren gehen, um entsprechende Vorsicht gebeten.

Kommentar verfassen