Di. Dez 6th, 2022

Washington: Der ehemalige US-Präsident Trump hat die Twitter-Übernahme durch Milliardär Elon Musk begrüßt.
Trump teilte auf der von ihm mitbegründeten Plattform Truth Social mit, er sei sehr froh, dass Twitter jetzt in vernünftigen Händen sei und nicht mehr von linksradikalen Spinnern und Verrückten geführt werde. Trumps Account war vor knapp zwei Jahren von Twitter gesperrt worden. Hintergrund waren Trumps Aussagen dort zum Sturm auf das US-Kapitol. Das Unternehmen begründete den Schritt mit dem Risiko einer weiteren Anstiftung zur Gewalt durch Trump. Musk hat den Kurznachrichtendienst für umgerechnet rund 44 Milliarden Euro übernommen. Kritiker befürchten, dass Hetze und Desinformation künftig zunehmen. Musk selbst kündigte bereits personelle Veränderungen an – so will er offenbar selbst den Chefposten bei Twitter übernehmen. – BR

Kommentar verfassen