Mo. Mai 16th, 2022

Kiew: Die russischen Truppen haben nach Angaben des ukrainischen Generalstabs im Donbass-Gebiet Geländegewinne erzielt.
Die Gebiete liegen rundd 20 Kilometer nördlich der Großstadt Slowjansk, die ein wichtiges Teilziel Russlands im Donbass ist. Beim Angriff auf eine Dorfschule in der Region Luhansk sind laut Ministerpräsident Selenskyj etwa 60 Menschen getötet worden. Sie hatten in der Schule Zuflucht gesucht, die von Bomben getroffen wurde und Feuer fing. Der Gouverneur der Region sagte, man habe 30 Menschen nach dem Löschen des Feuers aus den Trümmern retten können. Vor der Militärparade in Moskau zum Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland befürchten die in Mariupol verschanzten ukrainischen Kämpfer einen russischen Sturmangriff. Sie harren weiterhin in dem umzingelten Asow-Stahlwerk aus. – BR

Kommentar verfassen