Sa. Feb 4th, 2023

Berlin: Die Union im Bundestag fordert von Wirtschaftsminister Habeck, die Verlässlichkeit der Stromversorgung in Deutschland nochmal zu überprüfen.
Die umweltpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Weisgerber, sagte der Augsburger Allgemeinen, die Bundesregierung glaube immer noch, dass die Energiekrise im nächsten Jahr beendet sei. Das sei eine fatale Fehleinschätzung. Die Union dringt darauf, dass ein weiterer Stresstest für den Winter 2023/24 noch in diesem Monat in Auftrag gegeben wird. Das Ergebnis solle spätestens Ende Januar präsentiert werden, so Weisgerber. Beim jüngsten, zweiten Stresstest, der Anfang September veröffentlicht wurde, beurteilten die Stromnetzbetreiber die Versorgungslage in Deutschland in diesem Winterhalbjahr als „äußerst angespannt“. Experten erwarteten aber keinen Blackout. – BR

Kommentar verfassen