Do. Aug 11th, 2022

Königs Wusterhausen: Bei den fünf Toten in dem brandenburgischen Ort handelt es sich um zwei Erwachsene und drei Kinder.
Das haben die Staatsanwaltschaft Cottbus und die Polizeidirektion Süd mitgeteilt. Die drei Kinder seien vier, acht und zehn Jahr alt, die beiden Erwachsenen im Alter von 40 Jahren. Die Polizei hatte heute in einem Wohnhaus in Königs Wusterhausen südlich von Berlin fünf Tote gefunden. Zuvor war der Anruf eines Anwohners eingegangen, der es ungewöhnlich fand, dass die Bewohner des Hauses nicht zu sehen sind. Die Leichen weisen laut der Mitteilung Schuss- und Stichverletzungen auf. Nun ermittelt die Mordkommission. – BR

Kommentar verfassen