Di. Mai 17th, 2022

Neuburg – Ein 59jähriger Mann aus dem Raum Wolnzach, der u.a. einen Miet- Verleihservice von Wohnmobilen betreibt, hatte im April ein Wohnmobil im Wert von ca. 41.000 Euro vermietet.
Der bis dato unbekannte Mieter, der sich offensichtlich mit falschen Personalien ausgab, hätte das Wohnmobil für ca. 2 Wochen angemietet und das Wohnmobil nicht fristgerecht an den Vermieter zurückgebracht. Nachdem der Mieter nicht mehr erreichbar war, wurde der Betreiber stutzig und erstattete Anzeige bei der Polizei in Neuburg. Tatsächlich konnte im Rahmen der durchgeführten Ermittlungen festgestellt werden, dass das Kfz zwischenzeitlich in Dortmund widerrechtlich an eine private Person verkauft wurde. Das Wohnmobil konnte durch die Polizei in Dortmund sichergestellt werden. Die Identität des Täters steht noch nicht fest. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an.

Kommentar verfassen