So. Jun 16th, 2024

Washington: Die USA haben eine Festnahme im Zusammenhang mit durchgestochenen Geheimdokumenten bekanntgegeben.
Justizminister Garland teilte mit, dass ein 21 Jahre alter Mitarbeiter der Nationalgarde an seinem Wohnort in Massachusetts in Gewahrsam genommen wurde. Er arbeitete bei der Einheit, die für die Verteidigung des Luftraums zuständig ist. Garland sagte, dem Mann werde die Entwendung vertraulicher Informationen über die nationale Verteidigung zur Last gelegt. Medienberichten zufolge gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann die Chatgruppe geleitet hat, in der die Dokumente gepostet wurden. Ein Pentagon-Sprecher sagte, die Weitergabe sei eine „sehr ernste Gefahr für die nationale Sicherheit“. Die Dokumente enthalten Einschätzungen der US-Regierung zum Ukraine-Krieg und zu Beziehungen mit Verbündeten. – BR

Kommentar verfassen