Do. Okt 21st, 2021

Berlin: Zahlreiche Verbraucher- und Industrieverbände haben Vorschläge der EU-Kommission begrüßt, die die steigenden Energiepreise begrenzen sollen.
Konkret geht es dabei um niedrigere Steuern, Zuschüsse für ärmere Haushalte und Investitionen in Erneuerbare Energien. Der Verband kommunaler Unternehmen unterstützt die Idee, dass einkommensschwache Haushalte beispielsweise Heizkostenzuschüsse erhalten. Außerdem solle die EEG-Umlage beim Strom deutlich abgesenkt werden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband und der Mieterbund fordern darüber hinaus, dass Geringverdiener vor Strom- und Gassperren geschützt werden. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft forderte eine Senkung der Stromsteuer und die Abschaffung der EEG-Umlage. Und der Bundesverband Neue Energiewirtschaft betonte, dass ein schnellerer Ausbau von Wind- und Solarenergie die Kosten für Strom senken könne. – BR

Kommentar verfassen