Mo. Jul 4th, 2022

Hepberg, Lkr. Eichstätt – Eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt stellte am Montagnachmittag ein nach dem Waffengesetz nicht erlaubtes Messer sicher, das ein Wohnmobilfahrer mitgeführt hatte.
Der 25jährige Belgier war auf der A9 auf Rückfahrt in die Heimat in Richtung Nürnberg unterwegs. An der Rastanlage Köschinger Forst wurde er, gegen 16.20 Uhr, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei entdeckten die Beamten in der Fahrerkabine ein griffbereit aufbewahrtes Messer. Da es sich hierbei um ein sogenanntes „Einhandmesser“ handelte, stellte dies eine Ordnungswidrigkeit nach dem Waffengesetz dar. Die Waffe wurde daraufhin eingezogen. Da der junge Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er die zu erwartende Geldbuße vor Ort begleichen. Danach konnte er die Weiterfahrt antreten. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen