Mo. Mai 16th, 2022

Kaiserslautern: Im Fall der beiden in Rheinland-Pfalz getöteten Polizisten gehen die Ermittler davon aus, dass die Tatverdächtigen beim Wildern erwischt wurden.
Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag bei einer Pressekonferenz erklärten, befanden sich zahlreiche getötete Wildtiere im Laderaum des Kastenwagens, mit dem der 38-Jährige und der 32-Jährige unterwegs waren. Es sei davon auszugehen, dass beide die tödlichen Schüsse auf die Polizeianwärterin und ihren Kollegen abgaben. Beide Männer befinden sich in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde gegen sie Haftbefehl wegen gemeinschaftlicher Tötung erlassen. Auf die Spur kam die Polizei den Männern, weil am Tatort Ausweise des 38-Jährigen gefunden wurden. Die beiden konnten gestern im Saarland festgenommen werden. – BR

Kommentar verfassen