Sa. Mrz 2nd, 2024

Ratingen: Durch eine möglicherweise absichtlich herbeigeführte Explosion in einem Wohnhaus sind viele Einsatzkräfte zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.
Nach bisherigen Erkenntnissen handelt es sich dabei um zehn Feuerwehrleute und zwei Polizisten. Der Wohnungsinhaber, ein etwa 60-jähriger Mann, ist inzwischen verletzt aus dem Haus getragen worden. Nach Angaben von Nordrhein-Westfalens Innenminister Reul wurde bei der Durchsuchung der betreffenden Wohnung eine Leiche gefunden. Feuerwehr und Polizei waren am Vormittag zu der Hochhaussiedlung gerufen worden, weil der Briefkasten einer Bewohnerin überquoll. Als sie die Tür öffnen wollten, kam es zur Explosion. Die Polizei ist mit Spezialkräften im Einsatz. – BR

Kommentar verfassen