Do. Jan 27th, 2022

Bonn: Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus. Derzeit sind 157 Wolfsrudel erfasst, das geht aus den Erhebungen der Bundesländer hervor.
Die meisten Rudel leben demnach in Brandenburg, gefolgt von Niedersachsen und Sachsen. Für das Wolfsmonitoring haben die Bundesländer mehr als 27.000 Hinweise ausgewertet. Im vorhergehenden Monitoring-Jahr waren 131 Rudel nachgewiesen worden. Nach Ansicht der Naturschutzorganisation WWF zeigen die aktuellen Zahlen, dass es in Deutschland nötig ist, Viehherden vor dem Wolf zu schützen. Dazu brauche es geeignete Zäune, gut trainierte Herdenschutzhunde und finanzielle Unterstützung. Dafür sollten die Bundesländer EU-Fördermittel in Anspruch nehmen. – BR

Kommentar verfassen