So. Dez 5th, 2021

Miami: Nach dem teilweisen Einsturz eines Hochhauses im US-Bundesstaat Florida ist die Zahl der Todesopfer auf zwölf gestiegen.
149 Menschen gelten weiter als vermisst. Das Gebäude nahe dem Strand von Miami war in der Nacht zu Donnerstag teilweise eingestürzt. Die Polizei prüft mit Hilfe von Nummernschildern der Autos in der Tiefgarage, wer sich zum Unglücks-Zeitpunkt möglicherweise noch im Gebäude befunden hat. Warum der Wohnkomplex aus den 80er Jahren einstürzte, ist bislang unklar. Die Hausverwaltung hatte nach Medienberichten über offenbar fällige Sanierungen informiert. Ermittler sollen nun klären, ob die mit dem Einsturz zusammenhingen. – BR

Kommentar verfassen