Sa. Mai 21st, 2022

Berlin: Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland so viele politisch motivierte Straftaten wie nie zuvor.
Wie Innenministerin Faeser mitteilte, stieg ihre Zahl erstmals über die Schwelle von 50.000. Das sind gut 23 Prozent mehr als 2020. Dabei gingen zwar die Zahlen aus dem rechts- und dem linksextremen Spektrum leicht zurück. Deutlich zugenommen haben laut dem Bundeskriminalamt aber die politisch motivierten Straftaten aus anderen Bereichen. Insbesondere Straftaten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und mit dem „Superwahljahr“ 2021 spielten hier eine Rolle. Laut Faeser und dem BKA bleibt aber der Rechtsextremismus die größte Gefahr für die Gesellschaft in Deutschland. – BR

Kommentar verfassen