Mi. Feb 8th, 2023

Hohes Unfallaufkommen
Ingolstadt – In den vergangenen 24 Stunden wurden der Einsatzzentrale Oberbayern Nord rund 220 Verkehrsunfälle mitgeteilt. Unfallursache war in vielen Fällen neben Schnee- und Eisglätte den Straßen- und Wetterverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit. In der Summe wurden bei den Unfällen rund 30 Personen verletzt.

Auf der B471 zwischen Olching und Oberschleißheim prallte am 14.12.2022 gegen 14:30 Uhr ein 23-jähriger mit seinem Pkw frontal in den Gegenverkehr und erlitt dadurch tödliche Verletzungen. Er starb noch an der Unfallstelle.

Auf der A9 zwischen Eching und Freimann sowie der A99 um Feldmoching sorgte am gestrigen Mittwoch zudem Blitzeis für zahlreiche Unfälle und Verkehrsbehinderungen.

Am 15.12.2022 gegen 01:20 Uhr kippte auf der A8 kurz nach der AS Odelzhausen ein Sattelzug aufgrund der glatten Fahrbahn um. Die Autobahn ist aufgrund der Bergungsarbeiten in diesem Bereich noch immer gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die U55.

Kommentar verfassen