So. Apr 21st, 2024

Berlin: Eine Tarifeinigung gibt es auch für die Ärzte und Ärztinnen an den Universitätskliniken: Sie bekommen insgesamt zehn Prozent mehr Gehalt und müssen zugleich weniger arbeiten.
Der Einigung, die bereits am Dienstag erzielt wurde, haben jetzt auch die Gremien des Marburger Bunds zugestimmt. Dem Kompromiss zufolge steigen die Gehälter in einem ersten Schritt zum April diesen Jahres um vier Prozent und in einem zweiten Schritt zum Februar 2025 um sechs Prozent. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit wird von 42 auf 40 Stunden reduziert. Die Tarifeinigung betrifft bundesweit 20.000 Ärzte an 23 Universitätskliniken. – BR

Kommentar verfassen