Do. Mai 26th, 2022

Ankara: In der Türkei sind direkt an der griechischen Grenze zwölf Flüchtlinge erfroren.
Der türkische Innenminister Soylu teilte entsprechende Bilder auf Twitter. Er kommentierte die Fotos mit den Worten, die Europäische Union sei unheilbar, schwach und inhuman. Ob die Bilder authentisch sind, war zunächst noch unklar. Soylu warf griechischen Grenzbeamten vor, die Menschen zuvor entkleidet und in die Türkei zurückgedrängt zu haben. Athen hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert. In der Grenzregion fallen die Termperaturen derzeit nachts teilweise unter null Grad. – BR

Kommentar verfassen