Do. Sep 29th, 2022

Landrat Peter von der Grün begrüßt 16 neue Auszubildende sowie Beamtenanwärterinnen und -anwärter

Neuburg – Zum Start des Ausbildungsjahres am 1. September 2022 begrüßte Landrat Peter von der Grün 16 neue Auszubildende sowie Beamtenanwärterinnen und – anwärter am Landratsamt. Er war hoch erfreut darüber, dass sich die jungen Frauen und Männer für eine Karriere beim Landkreis entschieden haben: „Wir freuen uns, dass wir so viele qualifizierte Auszubildende sowie Beamtenanwärterinnen und -anwärter gewinnen konnten. Denn gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind Nachwuchskräfte Gold wert.“ Von der Grün wünschte den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen guten Start und viel Erfolg bei ihrer Berufsausbildung.

Fünf junge Frauen und Männer starten ihre dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten. Weitere zehn Nachwuchskräfte wurden in ein
Beamtenverhältnis auf Widerruf zum Anwärter bzw. zur Anwärterin ernannt. Die Beamtenausbildung dauert in der 2. Qualifikationsebene (mittlerer Dienst) zwei Jahre und das Studium in der 3. Qualifikationsebene (gehobener Dienst) drei Jahre. Darüber hinaus bildet das Landratsamt mit Leonie Ullmer seine erste duale Studentin im Bereich der Sozialen Arbeit aus.

Nun lernen die Nachwuchskräfte ihre neuen Kolleginnen und Kollegen sowie das Landratsamt im Rahmen von Einführungswochen unter der Leitung der
Ausbildungsverantwortlichen Florian Mauerberger und Luisa Schubert kennen. Am ersten Tag starteten die jungen Nachwuchskräfte mit einem Teambuilding-Workshop. In den nächsten Wochen stehen zahlreiche Termine, wie z. B. Besichtigungen der Außenstellen an. Außerdem werden die Auszubildenden und Anwärter zentral auf die Herausforderungen in ihrem neuen Umfeld vorbereitet, bevor sie sich dann in den verschiedenen Organisationseinheiten mit ihren spezifischen Ausbildungsinhalten befassen.

 

 

Bildtext: Landrat Peter von der Grün sowie Ausbildungsleiter Florian Mauerberger begrüßen die neuen Nachwuchskräfte am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen. Fotonachweis: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen