Do. Aug 18th, 2022

Washington: US-Außenminister Blinken hat zum ersten Mal seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine mit seinem russischen Kollegen Lawrow gesprochen.
Blinken nannte das Telefonat „offen und direkt“. Im Mittelpunkt stand die Bitte, zwei in Russland inhaftierte US-Bürger freizulassen. Außerdem drängte der US-Außenminister darauf, das Abkommen zum Export von Getreide umzusetzen und drohte Konsequenzen an, falls Russland Gebiete im Süden und Osten der Ukraine annektiert. Lawrow ließ nach dem Gespräch mitteilen, er habe bekräftigt, das Russland bis zum Erreichen seiner Ziele in der Ukraine weiterkämpfen werde. Die Unterstützung der Ukraine durch die USA und andere Nato-Staaten verlängert den Konflikt aus Sicht des russischen Außenministers nur. – BR

Kommentar verfassen