Mo. Okt 3rd, 2022

München: Vor den Beratungen der Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister der Länder über eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket hat sich die bayerische SPD für ein dauerhaftes 29-Euro-Ticket im gesamten Freistaat ausgesprochen. Berlin habe das eingeführt, Bayern könne es auch, sagte der Landesvorsitzende von Brunn. Die Menschen würden auf eine vernünftige Lösung warten. Außerdem hätte die Regierungskoalition aus CSU und Freien Wählern in der Vergangenheit bereits ein Ticket für 365-Euro im Jahr versprochen – das entspräche ja rund 29 Euro monatlich, hieß es von der Bayern-SPD. – BR

Kommentar verfassen