Sa. Jan 28th, 2023

Brüssel: Die belgische Polizei hat die Vize-Präsidentin des EU-Parlaments, Eva Kaili, und vier weitere Personen festgenommen.
Die belgische Staatsanwaltschaft ermittelt eigenen Angaben zufolge wegen Korruption und Geldwäsche. Man habe den Verdacht, dass ein Golfstaat versuche, die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen des EU-Parlaments zu beeinflussen. Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um Katar. Bei insgesamt 16 Durchsuchungen habe man 600.000 Euro Bargeld sowie Handys beschlagnahmt, so die Behörde weiter. Kaili ist Griechin, Mitglied der dortigen sozialistische Partei und eine von insgesamt 14 Vize-Präsidentinnen und -Präsidenten. Die sozialdemokratische Fraktion im Europaparlament setzte ihre Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung aus. Dem Parlament gehört Kaili seit 2014 an, Vize-Präsidentin ist sie seit diesem Jahr. – BR

Kommentar verfassen