Di. Okt 26th, 2021

Schrobenhausen, OT Steingriff – Am gestrigen Sonntag (07.03.2021) geriet ein Holzstapel in einem Schrobenhausener Einfamilienhaus in Brand. Personen wurden dabei nicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 5.000 Euro.

Gegen 17:30 Uhr kehrten zwei Bewohnerinnen eines Einfamilienhauses in der Freifrau-von-Moreau-Straße nach Abwesenheit nach Hause zurück. Bei Betreten wurden sie durch den tönenden Rauchmelder auf leichten Rauch, ausgehend vom Badezimmer, aufmerksam. Die beiden Frauen stellten daraufhin in Flammen stehende Holzscheite fest, die dort gelagert waren. Eigene Löschversuche scheiterten.

Den hinzugerufenen Feuerwehren aus Schrobenhausen und Neuburg-Land gelang es schließlich den Brand zügig zu löschen. Dennoch entstand ersten Schätzungen zufolge Sachschaden von rund 5.000 Euro.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen