Fr. Aug 12th, 2022

London: Die britische Regierung hat wie erwartet eine von ihr selbst angesetzte Vertrauensabstimmung überstanden.
Dazu reichte eine Mehrheit von 111 Stimmen im Londoner Unterhaus. Eine Niederlage hätte eine baldige Neuwahl nach sich gezogen. Eine solche wollten jedoch selbst die Gegner des scheidenden Premiers Johnson in der Tory-Partei vermeiden. An diesem Nachmittag geht das Rennen um die Nachfolge Johnsons in die nächste Runde. Im Rennen sind noch drei Kandidatinnen und ein Kandidat. Favorit für die Posten des Parteivorsitzes und des Regierungschefs ist nach wie vor Ex-Finanzminister Sunak, der bei der jüngsten Abstimmungsrunde die meisten Stimmen erhielt. – BR

Kommentar verfassen