Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Bundesfinanzminister Lindner hat die Gasumlage in Frage gestellt und sich stattdessen für eine Preisbremse beim Gas ausgesprochen.
Damit könnten Verbraucher und Wirtschaft vor den extremen Belastungsspitzen geschützt werden, sagte Lindner am Nachmittag dem BR. Wie das Ganze finanziert werden soll, wird nach Lindners Worten gerade in seinem Ministerium und einer Regierungskommission erarbeitet. Die Schuldenbremse solle nicht gefährdet werden, betonte der FDP-Politiker. – Einen Preisdeckel für Gas und Sprit fordert auch der bayerische Ministerpräsident Söder. Er kritisierte zudem die Arbeit der Ampel-Koalition. Bundeswirtschaftsminister Habeck warf der CSU-Chef unzureichendes Krisenmanagement vor. Das sei wirklich schlimm, da gehe unglaublich viel Vertrauen verloren, sagte Söder bei der Landesversammlung der Jungen Union in Augsburg. – BR

Kommentar verfassen