Fr. Sep 17th, 2021

Santiago, ein andalusischer Hirtenjunge, hat einen Traum: Am Fuß der Pyramiden liegt ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben oder sich mit seiner bescheidenen Existenz zufrieden geben?

Er folgt seinem Traum und begibt sich auf eine Reise, die ihn von Tanger über Palmen und Oasen bis nach Ägypten führt. In der Stille der Wüste findet er immer mehr zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die man mit Gold nicht aufwiegen kann. Menschen begleiten seinen Weg, die ihn ermuntern die Geheimnisse der Welt zu erkunden: eine Zigeunerin, ein alter Mann und nicht zuletzt der weise Alchimist. Sie helfen ihm zu tiefstem inneren Glück und völligem Einklang mit der Welt vorzudringen. Der brasilianische Geschichtenerzähler Paulo Coelho erzählt die schichte einer Selbstwerdung, die den bleiern Alltag in das Gold der Träume zu verwandeln vermag. Diese Erzählung macht Mut, den eigenen Lebenstraum Wirklichkeit werden zu lassen. – Am Montag 31.03., 20 Uhr im Stadttheater Neuburg.

Kommentar verfassen