Di. Mai 24th, 2022

Berlin: Der Eigentümerverband Haus & Grund hat den Stufenplan zur Aufteilung der CO2-Kosten zwischen Mieter und Vermieter scharf kritisiert.
Verbandspräsident Warnecke sagte der „Bild“, der Vermieter müsse jetzt auch fürs Warmduschen der Mieter bezahlen. Das sei keine Motivation zu sanieren. Künftig werde sich die Lage für Millionen Mieter verschlechtern. Die Vermieter würden jetzt noch mehr prüfen, ob sich eine Vermietung lohnt oder ein Verkauf der Immobilie besser ist, so Warnecke. Im Zweifel schlügen dann Spekulanten zu, die kein Interesse an Mietern und Sanierungen hätten. Die Bundesregierung hatte sich zuvor auf die Details eines Stufenplans zur Aufteilung der CO2-Kosten im Gebäudebereich geeinigt. Der Anteil für Vermieter und Mieter soll sich künftig an der Energiebilanz der Gebäude orientieren: Je schlechter die Energiebilanz, desto höher ist der vom Vermieter zu tragende Anteil. – BR

Kommentar verfassen