So. Mai 19th, 2024

Berlin: Bei den Grünen in Deutschland wird der Asyl-Kompromiss sehr unterschiedlich aufgenommen.
Der Vorsitzende Nouripour sprach von einem schwierigen, aber notwendigen Schritt, seine Co-Vorsitzende Lang sagte dagegen, Deutschland hätte den Reformplänen nicht zustimmen dürfen. Zentrale Punkte seien nicht erreicht worden. Auch von der Bundessprecherin der Grünen Jugend, Heinrich, kam Kritik. Vizekanzler Habeck und Außenministerin Baerbock verteidigten dagegen den Kompromiß. – BR

Kommentar verfassen