Mo. Apr 15th, 2024

Brüssel: Die Außenminister der Europäischen Union haben sich auf neue Sanktionen gegen Russland verständigt. Vorgesehen sind unter anderem Einreiseverbote und das Einfrieren des Vermögens von Vertretern des russischen Justizsystems.
Die Sanktionen sind laut der Ministerrunde eine Reaktion auf den Tod des Kremlkritikers Nawalny in einem russischen Straflager. Deutschland und die anderen 26 EU-Staaten werfen Kremlchef Putin und den russischen Behörden vor, die Schuld am Tod des Politikers zu tragen. Die Ministerinnen und Minister kritisierten außerdem die Wiederwahl Putins bei den Präsidentschaftswahlen und kündigten weitere Militärhilfen für die Ukraine an. – BR

Kommentar verfassen