Mi. Jun 29th, 2022

Brüssel: Große Unternehmen in der EU müssen Verbraucher künftig darüber informieren, wie nachhaltig sie agieren.
Darauf haben sich am Abend Unterhändler der Mitgliedsstaaten und des Europaparlaments geeinigt. Die neuen Berichtspflichten sollen ab 2024 für Firmen gelten, die mehr als 250 Beschäftigte haben und mindestens 40 Millionen Euro Umsatz machen. Sie müssen dann über die Auswirkungen ihrer Handlungen unter anderem auf die Umwelt, die Menschenrechte und die Sozialstandards berichten. Diese Daten sollen von unabhängiger Seite geprüft und zertifiziert werden. – BR

Kommentar verfassen