Mo. Apr 15th, 2024

Paris: In den nächsten Monaten will Frankreich nach mehr als 20 Jahren erstmals ein neues Atomkraftwerk in Betrieb nehmen.
Die Atomaufsicht habe die letzten vorbereitenden Schritte genehmigt, teilte der staatliche Energiekonzern EDF mit. Nun könne das Werk in Flamanville am Ärmelkanal erstmals mit Kernbrennstoffen beladen werden. Im Sommer soll der Meiler ans Netz gehen. Der Bau des Atomkraftwerks dauerte siebzehn Jahre – mehr als dreimal solange wie geplant. Die Kosten stiegen noch stärker – auf zwölf Milliarden Euro. – BR

Kommentar verfassen