Do. Sep 23rd, 2021

Berlin: Mit mehr als anderthalb Jahren Verzögerung hat Russland die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 nach Deutschland fertiggestellt. Gazprom-Chef Miller verkündete heute, dass der Bau komplett abgeschlossen sei.
Das letzte Rohr sei verlegt worden. Dann hätten noch einzelne Abschnitte der Leitung miteinander verbunden werden müssen. Schon im Oktober könnte das erste Gas durch den ersten der beiden Stränge von Nord Stream 2 fließen. Aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe darf die Ostseepipeline nicht in Betrieb gehen. Bundesgeschäftsführer Müller-Kraenner sagte, Nord Stream 2 sei und bleibe ein Megaprojekt, das die Abhängigkeit von fossilem Erdgas auf Jahrzehnte zementiere. – BR

Kommentar verfassen