Do. Jun 13th, 2024

Geisling im Landkreis Regensburg: Das gesunkene Frachtschiff „Achim“ soll heute wieder zum Schwimmen gebracht werden.
Ein erster Versuch soll zeigen, ob das Schiff morgen aus der Schleuse geborgen werden kann, in der es gesunken war. Arbeiter haben das ganze Wochenende am Schiffswrack geschweißt. Schwere Eisenträger sollen den Frachter an seiner Knickstelle stabilisieren. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Donau teilte mit, der Frachter solle morgen an einem anderen Schiff befestigt und zu einer Werft geschleppt werden. Das 85 Meter lange Schiff war am 10. März in der Schleuse Geisling bei Wörth an der Donau gesunken. – BR

Kommentar verfassen