Sa. Dez 4th, 2021

Berlin: Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt fordert staatliche Unterstützung für Geringverdiener, damit diese die gestiegenen Energiekosten stemmen können.
Der „Bild am Sonntag“ sagte Göring-Eckardt wörtlich: „Wir brauchen kurzfristige Hilfen für alle, die aufgrund niedriger Einkommen besonders von den steigenden Energiekosten betroffen sind.“ Sie gehört bei den Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP der Arbeitsgruppe Kinder, Familie & Senioren an. In den vergangenen Monaten wurden Strom, Gas, Heizöl und Benzin deutlich teurer. – BR

Kommentar verfassen