Di. Apr 16th, 2024

Frankfurt am Main: In der katholischen Kirche in Deutschland soll es in Zukunft auch für homosexuelle Paare Segensfeiern geben.
Auch wiederverheiratete Geschiedene sollen ihre Beziehung von der katholischen Kirche segnen lassen können. Das haben die Delegierten des Reformprojekts Synodaler Weg in einem Papier festgelegt, dem knapp 93 Prozent zustimmten. Nun sollen angemessene liturgische Feiern entwickelt werden. Beschlossen hat die Synodalversammlung auch strengere Vorgehensweisen im Umgang mit Priestern, die sich des sexuellen Missbrauchs schuldig gemacht haben. Die Bischofskonferenz wurde aufgefordert, eine Disziplinarordnung für Priester zu erarbeiten. – BR

Kommentar verfassen