Mo. Nov 29th, 2021

Dschalalabad: In einer Moschee im Osten Afghanistans ist beim Freitagsgebet ein Sprengsatz explodiert.
Nach Angaben der regierenden Taliban ereignete sich der Anschlag in der Provinz Nangarhar. Mindestens 15 Menschen wurden demnach verletzt, lokale Krankenhäuser berichten von drei Toten. Seit der Machtübernahme der Taliban erschüttern immer wieder Sprengstoffanschläge das Land. Verantwortlich dafür soll der lokale Ableger des IS sein, der mit den Taliban verfeindet ist. – BR

Kommentar verfassen