So. Feb 5th, 2023

Berlin: In der Zuwanderungsdebatte hat der stellvertretende Grünen-Fraktionschef Audretsch scharfe Kritik an der CDU geübt.
Deren Politik sei kalt und ausgrenzend und zugleich eine Gefahr für den Standort Deutschland, sagte Audretsch der Deutschen Presse-Agentur. Er betonte, CDU-Chef Merz solle lieber mit Unternehmern sprechen als mit den Kulturkämpfern der Werte-Union. Dann wisse er, wie dringend Deutschland Fachkräfte brauche. Merz wiederum sagte der „Rheinischen Post“, die Akzeptanz in der Bevölkerung gegenüber Einwanderern, die man ja brauche, werde nur erhalten, wenn beides getan werde, nämlich Einwanderung in den Arbeitsmarkt und Rückführung derer, die in Deutschland keine Perspektive hätten. – BR

Kommentar verfassen