Mo. Jan 24th, 2022

Genf: Die internationale Gemeinschaft hat sich abermals nicht auf eine Ächtung von autonomen Waffensystemen einigen können.
Bei einer Konferenz der 125 Vertragsstaaten der Konvention über bestimmte konventionelle Waffen haben sich unter anderem Russland, die USA und Israel gegen klare Schranken für sogenannte Killerroboter ausgesprochen. Es wurde lediglich beschlossen, dass die 2014 dazu eingesetzte Expertengruppe weiter an einem Kompromiss arbeitet. Es geht um ein Verbot für autonome Raketen oder Drohnen, die mithilfe künstlicher Intelligenz lernen, ihre Ziele selbst ins Visier zu nehmen und zu attackieren. – BR

Kommentar verfassen