Sa. Nov 27th, 2021

Berlin: In Deutschland hat rund ein Fünftel aller Vollzeit-Beschäftigten Probleme beim Einhalten der vorgeschriebenen Ruhezeiten.
Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor, über die die „Rheinische Post“ berichtet. Demnach gaben rund 20 Prozent der Befragten an, mindestens einmal im Monat die gesetzlich verankerte Ruhezeit von elf Stunden zwischen zwei Arbeitseinsätzen zu missachten. Am stärksten sind dabei Beschäftigte in Gesundheitsberufen betroffen. – BR

Kommentar verfassen