So. Mrz 3rd, 2024

Neuburg – Markus Poppler übernimmt die Leitung am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen und Geriatriezentrum Neuburg Landrat Peter von der Grün begrüßte am Donnerstag, 25. Januar 2024 Markus Poppler als neuen Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen und des Geriatriezentrums Neuburg. Nachdem sich die Aufsichtsräte sowie die Mitglieder des Gesundheits- und Sozialausschusses für Poppler ausgesprochen hatten, wurde er am Donnerstag durch den Kreistag bestellt.

Der neue Mann an der Spitze wird ab März 2024 die Gesundheitseinrichtungen im Rahmen des Managementvertrags mit der Oberender AG leiten. Er folgt auf den bisherigen Geschäftsführer Dr. Holger Koch, der den Klinikverbund auf eigenen Wunsch verlässt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Markus Poppler einen erfahrenen Geschäftsführer gewinnen konnten. Gemeinsam mit ihm werden wir unseren eingeschlagenen Weg fortführen“, betonte Landrat von der Grün. Gleichzeitig bedankte er sich für das erfolgreiche Wirken von Dr. Holger Koch, der im Rahmen der Kreistagssitzung abberufen und verabschiedet wurde.

Markus Poppler, der sowohl einen Abschluss in Betriebswirtschaft als auch einen Master in Business Administration mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht besitzt, bringt zusätzlich die wertvolle Erfahrung seiner Ausbildung als examinierter Krankenpfleger in seine neue Aufgabe mit ein. Der 40-Jährige ist seit über 20 Jahren im Gesundheitswesen tätig. In den vergangenen Jahren war er Geschäftsführer des Espachstifts, einem Kaufbeurer Senioren- und Pflegeheims. Zuvor wirkte er als Klinikleiter an der Privatklinik Ritzensee in Zell am See. Ab März 2024 übernimmt der gebürtige Eichstätter die Verantwortung für die kommunalen Einrichtungen Neuburg-Schrobenhausen mit ihren 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

„Der Erfolg eines Unternehmens hängt nicht von einer Einzelperson ab. Ich arbeite nach dem Grundsatz, dass jede und jeder als Teil des Teams, einen wichtigen Beitrag zum übergeordneten Ziel – der Weiterentwicklung der Standorte – leistet und der Erfolg nur gemeinsam möglich ist“, beschreibt Poppler seinen Führungsstil. – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

 

Bildtext: Landrat Peter von der Grün (r.) sowie seine Stellvertreterinnen Sabine Schneider (l.) und Rita Schmidt (2.v.r.) begrüßten im Rahmen der Kreistagssitzung am Donnerstag, 25. Januar 2024 Markus Poppler, der ab März 2024 die Geschäftsführung der Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH und der Geriatriezentrum Neuburg GmbH übernimmt. Foto: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen