Fr. Aug 12th, 2022

Das Sonnleitenprojekt lädt zum Fotowettbewerb

Neuburg – Beim Begriff Magerrasen denkt man schnell an karge, langweilige Landschaften. Aber das Gegenteil ist der Fall: Denn auf den Flächen sind im Sommer eine Menge an verschiedenen Pflanzen und Insekten zu finden. Um die Vielfalt sichtbar zu machen, lädt der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
im Rahmen seines Sonnleitenprojektes zum Fotowettbewerb ein.

Bevor im September die Pflegemahd der Flächen durchgeführt wird, herrscht den August über noch ein buntes Treiben auf den mageren Trockenlebensräumen. Wer Lust hat, kann Eindrücke davon einfangen und damit am Wettbewerb teilnehmen.

Zu erkennen sind die Magerrasenflächen an ihrer sonnigen Lage, den trockenen Standorten und häufig kiesigen Böden mit nur geringer Humusauflage. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und im Ingolstädter Stadtgebiet kommen sie als verschiedene Flächentypen vor: den Leiten oder Wacholderheiden (Hänge mit felsigem Untergrund), den Brennen (kiesige Standorte im Auwald) und den Donaudämmen. Alle Flächentypen sind durch vergangene Landbewirtschaftungsmethoden oder die natürliche Dynamik der Donau entstanden und haben sich wegen ihren besonderen Eigenschaften zu
naturschutzfachlich wertvolle Flächen entwickelt.

Wer Interesse daran hat, das Leben auf dem Magerrasen fotografisch festzuhalten, kann sich den ganzen August über auf die Suche nach dem besten Bild machen. Dabei ist natürlich immer Rücksicht auf die Natur zu nehmen. Egal ob Blüte, Schmetterling, Schaf oder Landschaft, alle Eindrücke können eingereicht werden. Anfang September werden dann ein Erwachsenen- und ein Kinder-Siegerfoto ausgewählt, mit einem Preis belohnt und veröffentlicht. Bei Teilnahme sollte man daher mit der Verwendung der Fotos einverstanden sein.

Wer mitmachen will, kann zum 31. August 2022 bis zu drei Fotos, entweder per Mail an maike.nilges@neuburg-schrobenhausen.de oder per Post an die
untere Naturschutzbehörde, Platz der Deutschen Einheit 1, 86633 Neuburg, einschicken. Wichtig dabei ist anzugeben, wo die Fotos entstanden sind, wer
und wie alt der Fotograf ist und dass man mit einer Veröffentlichung einverstanden ist. Gerne können die Bilder auch mit einem Titel oder einer
kurzen Beschreibung versehen werden. – Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

 

Bildunterschriften: Eine einzelne Kiefer steht auf einem hochgelegenen Magerrasen und prägt dessen Erscheinungsbild. Foto: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen/Nilges

Kommentar verfassen