So. Feb 5th, 2023

Regensburg: Der Mörder des Münchner Modeschöpfers Rudolph Moshammer bleibt in Haft.
Dessen Anwalt habe den Antrag auf Haftentlassung zurückgenommen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Regensburg. Zuvor hatte die zuständige Gerichts-Kammer deutlich gemacht, dass eine Entlassung derzeit nicht in Frage komme. Im Januar 2005 hatte der damals 25 Jahre alte Iraker Moshammer in dessen Haus im Münchner Vorort Grünwald ermordet. Das Landgericht München I verurteilte ihn wegen Mordes und Raubes zu lebenslanger Haft und stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Grundsätzlich wäre jetzt – nach 18 Jahren Haft – eine vorzeitige Entlassung möglich. – BR

Kommentar verfassen