Do. Apr 18th, 2024

Doha – In Katar haben neue Verhandlungen über e ine Feuerpause im Gaza-Krieg und die Freilassung weiterer Geiseln begonnen.
Nach Informationen des israelischen Fernsehens traf in dem Emirat der Chef des israelischen Auslandsgeheimdienstes Mossad mit Vermittlern zusammen. Man gehe davon aus, dass die Gespräche mindestens zwei Wochen lang dauern könnten. Die USA erhöhen unterdessen den Druck auf Israel, von einer größeren Bodenoffensive in der mit Flüchtlingen überfüllten Stadt Rafah abzusehen. Präsident Biden habe einen solchen Militäreinsatz in einem Telefonat mit Israels Premier Netanjahu als Fehler bezeichnet, teilte das Weiße Haus mit. – BR

Kommentar verfassen