Mo. Jul 4th, 2022

BAB A9 Fahrtrichtung München bei Schweitenkirchen Lkr. Pfaffenhofen – Am Samstag Abend gegen 18:40 Uhr kam es auf der BAB A9 zu einem Verkehrsunfall wobei sich ein Fahrzeug überschlug.
Ein aus Nykobing/Dänemark stammender 29 jähriger Pkw Fahrer befand sich mit seinem Fahrzeug auf der rechten Fahrspur und wechselte auf die mittlere Fahrspur. Hierbei übersah er eine 29 jährige Münchnerin die dort mit ihrem Pkw unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich, wobei das Fahrzeug der Münchnerin auf die linke Spur geschleudert wurden und frontal mit der Betonleitwand kollidierte. Durch diesen heftigen Anstoß wurde der Pkw ausgehoben und überschlug sich mehrmals auf der Fahrbahn, bis er schließlich auf den Räder am rechten Fahrstreifen zu stehen kam. Der Unfallverursacher blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Im anderen Fahrzeug wurde sowohl die 29 jährige Fahrerin als auch ihre 31 jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die beiden Frauen wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen und den Verkehrseinrichtungen ist ein Schaden in Höhe von ca. 12.000,- Euro entstanden. Die BAB A9 musste für ca. ½ Stunde komplett gesperrt werden. Die anschließenden Aufräumarbeiten dauerten noch 2 Stunden an. Hier konnte nur eine Fahrspur für den Verkehr frei gegeben werden. Im Einsatz befanden sich neben der Polizei noch 3 Rettungswagen und Notarzt sowie die FFW Geisenhausen und das THW. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen