Di. Mrz 5th, 2024

Berlin: Die Deutsche Rentenversicherung sieht für die kommenden Jahre keine Finanzierungsprobleme bei der Altersversorgung. Wie DRV-Präsidentin Roßbach der Bildzeitung sagte, ist die Lage trotz des steigenden Durchschnittsalters günstig.
Neue Berechnungen des Statistischen Bundesamts hätten ergeben, dass der Anteil der älteren Menschen an der Gesamtbevölkerung weniger deutlich steigt, als noch vor einiger Zeit gedacht. Damit könne auch der Beitragssatz für die Rentenversicherung von 18,6 Prozent stabil bleiben. Auch der Sozialbeirat der Bundesregierung sieht die Rentenkasse aktuell solide aufgestellt. – BR

Kommentar verfassen