Di. Sep 28th, 2021

Berlin: Bundestagspräsident Schäuble drängt die Ständige Impfkommission, ihre Empfehlung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zu ändern.
Der “Neuen Osnabrücker Zeitung” sagte Schäuble, wenn die europäische Zulassungsbehörde zwei Corona-Impfstoffe für sicher und wirksam auch für über Zwölfjährige erkläre, dann spreche viel dafür, diese auch zu nutzen. Schäuble weiter: Er wünsche sich persönlich als Großvater, dass seine Enkel bald geimpft werden könnten, da die Risiken einer Corona-Erkrankung auch für Kinder um ein Vielfaches höher als die einer Impfung seien. Die Stiko hat dazu bisher aber eine andere Meinung. Sie empfiehlt die Impfung bisher nur bei einer Vorerkrankung. Die Kommission begründet das damit, dass zur Sicherheit des Impfstoffs bisher nicht ausreichend Daten vorliegen würden. – BR

Kommentar verfassen