Mo. Mrz 8th, 2021

Berlin: Bundesfinanzminister Scholz hält daran fest, die Mehrwertsteuer im neuen Jahr wieder wie geplant auf die alten Sätze anzuheben.
In den Zeitungen der Funke Mediengruppe hat der SPD-Politiker erklärt, man habe die Steuersätze im Sommer bewusst befristet, damit die Verbraucher größere Anschaffungen nicht wegen der Pandemie aufschieben. Zudem verwies Scholz darauf, dass nächstes Jahr der Soli für 90 Prozent der Steuerzahler abgeschafft werde. Zudem gebe es mehr Kindergeld und höhere Kindefreibeträge. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen