Do. Sep 23rd, 2021

Berlin: Bundesinnenminister Seehofer hält den Bundeswehreinsatz in Afghanistan für gescheitert.
Ziel sei es gewesen, die Lebensbedingungen für die Menschen zu verbessern und Stabilität ins Land zu bringen, so Seehofer in der morgigen Ausgabe der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Das sei aber gescheitert. “Was im Moment in Afghanistan geschieht ist ein Desaster” so Seehofer wörtlich. Angesichts des Vormarschs der militant-islamistischen Taliban rechnet er damit, dass sich Menschen auch in Richtung Europa in Bewegung setzen. Dies sei keine Angstmache, sondern eine realistische Beschreibung der Situation, so Seehofer weiter. – BR

Kommentar verfassen