Di. Apr 23rd, 2024

München: Die Staatsregierung hat die seit Jahren diskutierten Pläne zum Bau einer Tram-Linie durch den Englischen Garten im München überraschend gestoppt.
Nach den bislang vorgelegten Planungsunterlagen sei deutlich geworden, dass eine Realisierung nicht ohne massive, nicht denkmalverträgliche Eingriffe erfolgen könne, so Staatskanzleichef Herrmann. Daher ziehe das Kabinett die Zustimmung zurück. Münchens Oberbürgermeister Reiter reagierte verärgert und warf der Staatsregierung vor, eigene Zusagen nicht einzuhalten. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten für die Tram Ende kommenden Jahres beginnen. – BR

Kommentar verfassen