Sa. Apr 20th, 2024

Berlin: Der Deutsche Städtetag hat die Bundesregierung dazu aufgerufen, das Klimageld spätestens zur nächsten Heizsaison auszuzahlen.
Hauptgeschäftsführer Dedy sagte der Deutschen Presseagentur, die Auszahlung müsse deshalb jetzt technisch und rechtlich vorbereitet werden. Dann sei auch eine höhere CO2-Bepreisung beim Tanken und Heizen aus fossilen Energien denkbar, bis zu 90 Euro pro Tonne für das nächste Jahr. Dedy betonte, bevor ein höherer CO2-Preis komme, müsse aber klar sein, dass der Bund einen Teil des eingenommenen Geldes sozial gerecht zurück zahle. Deshalb brauche es dafür bald ein Konzept. Viele Menschen kämen mit den hohen Energiepreisen nicht mehr zurecht. Das geplante Klimageld dürfe daher nicht auf die nächste Legislaturperiode verschoben werden. – BR

Kommentar verfassen