So. Apr 21st, 2024

Frankfurt am Main: In Deutschland gibt es offenbar immer weniger Kuckucke.
Der Vogelkundler Petri vom Naturschutzbund Deutschland sagte dem evangelischen Pressedienst, es gebe heute nur noch halb so viele von diesen Vögeln wie vor 30 Jahren, nämlich 60- bis 70.000. Die Kuckucke hätten immer weniger Raum zum Leben und immer weniger zu fressen, so Petri. Sie ernähren sich fast nur von Insekten. In diesen Tagen kehren Kuckucke aus ihren Winterquartieren in Afrika zurück. Auf einer Internetseite des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern, LBV, kann jeder melden, wann und wo er einen Kuckuck gehört oder gesehen hat. – BR

Kommentar verfassen